Sachverständigenbüro für Trinkwasserhygiene

Dipl.-Ing. (FH) Daniel König

Instandhaltungsplan

Die von den allgemein anerkannten Regeln der Technik geforderte fachgerechte Instandhaltung ist Grundlage für den hygienisch einwandfreien Betrieb einer Trinkwasserinstallation.

Die Trinkwasserverordnung definiert in § 13 die Pflicht des Betreibers einer Trinkwasseranlage, diese bestimmungsgemäß zu betreiben.
Daher ist bereits vor dem Baubeginn, mit der Ausführungsplanung und auf Grundlage des Raumbuchs, vom Fachplaner Betriebsanweisungen und Instandhaltungs- bzw. Hygienepläne zu erstellen (VDI/DVGW 6023).

Hygienepläne werden für Gebäude mit erhöhten Hygieneanforderungen (z.B. Krankenhäuser, Pflegeheime, usw.) benötigt. Ein Hygieneplan ist ein erweiterter Instandhaltungsplan.

Die Erstellung eines Instandhaltungs- bzw. Hygieneplans wird in der VDI/DVGW 6023 gefordert. Wenn ein Instandhaltungsplan für bestehenden Anlage nicht existiert, ist dieser durch hygienisch und technisch kompetente Fachleute, wie z.B. Sachverständige, zu erstellen.


Ablauf der Instandhaltungsplanung

Als Grundlage für die Erstellung eines Instandhaltungsplans dient die VDI 3810 Blatt 2/VDI 6023 Blatt 3. Folgende Schritte sind notwendig:

1. Bestandsaufnahme sämtlicher Bauteile, Apparate und Leitungen. Dies kann durch eine systemorientierte Risikoabschätzung/Gefährdungsanalyse erfolgen.

2. Bewertung sämtlicher Bauteile, Apparate und Leitungen unter Beachtung des jeweiligen Einsatzzwecks und der sich aus einem Mangel möglicherweise ergebenden Folgen gemäß den Bewertungsgruppen der VDI 3810 Blatt 2/VDI 6023 Blatt 3.

3. Erstellung des individuellen Instandhaltungsplans nach VDI 3810 Blatt 2/VDI 6023 Blatt 3 auf Basis der Daten aus Punkt 2.

Vorgaben für die zeitlichen Intervalle von Inspektionen und Wartungen der verschiedenen Bauteile einer Trinkwasserinstallation gibt die DIN EN 806-5 im Anhang A, Tabelle A.1. Zudem sind die Herstellervorgaben zu beachten.

 

Kontakt

Wenn Sie mehr zum Thema Instandhaltung und Instandhaltungsplanung wissen wollen oder einen Kostenvoranschlag wünschen, kontaktieren Sie mich bitte.
E-Mail: info@trinkwasserhygiene-koenig.de
Telefon: 05402 4023223



E-Mail
Anruf
Infos